Abwasseranlagen Bürokomplex Wiesbaden

SCHOLZE Ingenieurgesellschaft mbH

Die R+V–Versicherung hat im Jahr 2010 in der John-F.-Kennedy-Straße 2 im Gewerbegebiet am östlichen Stadtrand von Wiesbaden einen weiteren Bürokomplex bezogen.

In Zusammenarbeit mit Landschaftsarchitekten wurden für diesen Neubau die Abwasseranlagen und die erforderlichen Anschlüsse an die öffentliche Kanalisation geplant.

Dazu gehörten die Regen- und Schmutzwasserkanäle mit Nennweiten bis DN 400 sowie ein Regenrückhaltebecken mit 138 m³ Nutzinhalt mit einer 6 Meter tiefen Pumpstation DN 1500 GFK. Außerhalb des Gebäudes verläuft eine 111 Meter lange Druckleitung. Zudem wurde eine Zisternenanlage zur Regen- wassernutzung mit 14 m³ Nutzinhalt für die Gartenbewässerung realisiert.

In der Abraham-Lincoln- und John-F.-Kennedy-Straße waren in Abstimmung mit den Entsorgungsbetrieben der Landes- hauptstadt Wiesbaden drei Mischwasser-Grundstücksanschlüsse bis DN 300 herzustellen.

Ingenieurleistungen gemäß HOAI:

  • Ingenieurbauwerke Leistungsphasen 1 – 8
  • technische Ausrüstung Leistungsphasen 1 – 8
  • Freianlagen Leistungsphasen 1 – 8
  • Örtliche Bauüberwachung